5 Empfehlungen, die bei der Auswahl eines E-Commerce-Anbieters zu beachten sind

Haben Sie sich endlich entschlossen, einen Sprung in die Welt des Online-Einzelhandels zu wagen? Wenn ja, gehören Sie zu einer wachsenden Zahl von Personen, die gelernt haben, über den Tellerrand hinauszuschauen. Erfolg im Bereich des virtuellen Verkaufs ist immer dann möglich, wenn Sie mit Geduld und Umsicht an einen solchen Gedanken herangehen. Wir müssen uns jedoch auch vor Augen halten, dass die Auswahl des richtigen E-Commerce-Anbieters von entscheidender Bedeutung ist, wenn Sie hoffen, in die richtige Richtung zu starten. Was sind fünf Anzeichen dafür, dass das fragliche Unternehmen ausgewählt werden sollte? Welche anderen Variablen sollten Sie ansprechen, um das Gesamtbild zu erkennen? Die Antworten auf diese Fragen sind einfacher, als Sie vielleicht denken. Auf den (digitalen) Messinghaken kommenFlexibilitätist ein entscheidendes Element, das immer vorhanden sein sollte. Da sich die Bedürfnisse Ihres Unternehmens im Laufe der Zeit ändern, muss der Anbieter in der Lage sein, sich an solche Anforderungen anzupassen.

Sie könnten sonst feststellen, dass Ihre Website nicht so funktional ist, wie sie sein könnte. Jede E-Commerce-Lösung sollte mit einer benutzerfreundlichen Schnittstelle ausgestattet sein. Schließlich verfügt der durchschnittliche Inhaber eines Online-Geschäfts nicht über umfassende Programmierkenntnisse. Designs, die klar und leicht verständlich sind, ermöglichen es Ihnen, on-the-fly Änderungen vorzunehmen, ohne sich um kostspielige Ausfallzeiten kümmern zu müssen. Wählen Sie einen Anbieter, der eine Vielzahl von Website-Themen anbietet. Dies bietet Ihnen ein größeres Gefühl der Freiheit, wenn Sie bestimmte Metriken wie Navigation, Seitendesign, Layout und Widgets ansprechen.

Vermeiden Sie Anbieter, die nicht mehr als eine Handvoll von Cookie-Cutter-Optionen anbieten. Wie oft wird das E-Commerce-System aktualisiert? Dies ist eine weitere wichtige Frage, die niemals auf die leichte Schulter genommen werden sollte. Da APIs und Codes jetzt fast täglich weiterentwickelt werden, sollte Ihr Anbieter in der Lage sein, der Entwicklung immer einen Schritt voraus zu sein. Andernfalls werden Sie vielleicht allmählich feststellen, dass die Website selbst nicht so funktioniert, wie sie sollte. Schließlich sollten Sie sich immer für E-Commerce-Lösungen entscheiden, die eine Vielzahl von Support-Optionen bieten, falls Sie auf ein Problem stoßen sollten. Eine dedizierte E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer und ein Live-Chat-Support sind alles Kennzeichen einer lohnenden Plattform.

Was haben andere über ihre Erfahrungen gesagt?Stellen wir uns für einen Moment vor, dass Sie nach einer objektiven Meinung über die Vorteile eines bestimmten Smartphone-Modells suchen. Würden Sie direkt zu ihrer offiziellen Website navigieren, oder ist es stattdessen besser, zu lesen, was andere Benutzer bereits gesagt haben? Dasselbe gilt für E-Commerce-Lösungen. Aus diesem Grund werden Formulierungen wie "Big Commerce vs Shopify" nützlich sein. Sie werden subjektives Material und gängige Verkaufspropaganda vermeiden können (schließlich wird jede Plattform behaupten, dass sie sich mit Kopf und Schultern über die anderen erhebt). Der beste Weg, die Spreu vom Weizen zu trennen, ist eine eigene Recherche. Es gibt unzählige brauchbare E-Commerce-Lösungen auf dem Markt.

Wenn Sie wissen, welche Lösung für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, können Sie den Grundstein für Ihren zukünftigen Erfolg legen.