Gadgets zur Verbesserung der Sicherheit von Radfahrern

Technologie ist in alle Aspekte unseres täglichen Lebens eingeführt worden und bietet in vielen Fällen zusätzliche Sicherheit. Dies ist zum Beispiel in Online-Kasinos der Fall: Der Spieler hat die Verantwortung, eine Plattform zu wählen, die nach den geltenden Vorschriften funktioniert, aber die Technologie trägt zur Verbesserung ihrer Sicherheit bei. Das Gleiche gilt für das Radfahren: Es gibt Vorschriften, die ein sicheres Fahren garantieren, aber die Technik steht dem Radfahrer zur Verfügung, um seinen Schutz auf der Strecke zu gewährleisten. Welche Vorrichtungen gibt es, um die Sicherheit beim Radfahren zu verbessern?

AirbagsDer

Airbag ist ein Luftsack, der sich im Falle eines Aufpralls aufbläst. Die hauptsächlich in Autos verwendeten Airbags wurden angepasst, um Radfahrer im Falle eines Unfalls zu schützen.

Derzeit gibt es zwei Arten von aibags:

  • Diejenigen, die um den Hals gelegt werden, erkennen jede plötzliche Bewegung und blasen sich auf, um den Kopf des Radfahrers zu schützen.
  • Westen, die sich aufblasen, um die Auswirkungen eines Sturzes abzufangen.
Wenn man bedenkt, dass die Zahl der Radfahrer zunimmt und dass spanien noch nicht über die notwendige Infrastruktur verfügt, um einen völlig sicheren Verkehr zu ermöglichen, sind diese technologischen Vorrichtungen von unschätzbarem Wert für die Sicherheit der Radfahrer.

ZyklocomputerDer

Zyklocomputer ist ein Gerät, das auf den Lenker gesetzt wird und Messungen ermöglicht. Neben der Messung der Geschwindigkeit oder der zurückgelegten Strecke können Sie mit den neuesten Modellen auch eine Verbindung zu Ihrem Smartphone herstellen, GPS verwenden und in Anwendungen wie Google Fit integrieren. Diese Anwendungen können körperliche Aktivität aufzeichnen und Parameter messen, um sicherzustellen, dass der Benutzer sich gut bewegt. Um die Sicherheit zu erhöhen, können viele der Computer sogar mit Gesten bedient werden, so dass der Radfahrer so wenig wie möglich abgelenkt wird.

Knochenleitungs-KopfhörerKnochenleitungs-Kopfhörer

sind Geräte, die über dem Wangenknochen getragen werden und es dem Radfahrer somit ermöglichen, Musik zu hören, ohne sich von der Außenwelt zu isolieren.

Das bedeutet, dass Sie auch hören können, was um Sie herum vorgeht, was Ihnen hilft, falls nötig zu reagieren. Andererseits beschädigen diese Kopfhörer das Trommelfell nicht, da sie nicht in das Ohr eingesetzt werden, was die Hörgesundheit fördert.

Helme mit integrierten LeuchtenNeben dem

Schutz des Radfahrers bei Unfällen erhöhen Helme mit integrierten Leuchten die Verkehrssicherheit. Diese Helme sind mit einer kleinen Fernbedienung verbunden, die am Lenker angebracht ist und mit der die Bewegungen des Radfahrers signalisiert werden können. So kann der Radfahrer bremsen oder abbiegen und andere Fußgänger auf ihre Bewegungen aufmerksam machen, um Unfälle zu vermeiden. Die Sicherheit des Radfahrens wird durch die Verkehrsregeln und auch durch die Technik gewährleistet, mit der sich der Radfahrer schützt.

Airbags, Fahrradcomputer, Knochenleitungs-Kopfhörer und Helme mit integrierter Beleuchtung sind nur einige der Gadgets, die zur Verbesserung der Sicherheit beim Radfahren beitragen.